Kontakt aufnehmen

Peptidsynthese Materialien Peptidsynthese Harze und Reagenzien

TCP-Harze

TCP-Harze sind ausgezeichnete Träger für die Synthese von vollständig geschützten und entschützten Peptiden durch Fmoc-Synthese. Der deaktivierende Effekt der p-Carboxamid-Gruppe auf das Tritylsystem des TCP-Harzes führt zu einer höheren Stabilität der Verankerungsbindung (im Vergleich zu 2-Chlorotrityl- / Barlos-Harz) und somit zu einer langen Haltbarkeit der vorbeladenen Harze.

Rink-Amid-Harz

Dieses Standardharz eignet sich für die Peptidsynthese in fester Phase zur Herstellung von Peptiden mit einer Carboxamid- oder Sulfonamid-Modifikation. Die Spaltung kann durch Behandlung mit konzentrierter TFA unter Zugabe von Fangstoffen erfolgen, um vollständig ungeschützte Peptide zu erhalten.

Ramage-Amid-Harz

Dieses Standardharz eignet sich für die Peptidsynthese in fester Phase zur Herstellung von Peptiden mit einer Carboxamid- oder Sulfonamid-Modifikation. Die Spaltung kann durch Behandlung mit verdünnter TFA in 3%iger (v/v) Lösung in DCM erfolgen, um vollständig geschützte Peptide zu erhalten.

N-a-Fmoc-Aminosäuren

Wir bieten die hochwertigsten Fmoc-Aminosäuren auf dem Markt an. Es handelt sich um Standard-Fmoc-L-Aminosäuren für die routinemäßige Peptidsynthese.

Vorbeladene Syntheseharze

Sie können alle Syntheseharze mit der von Ihnen gewünschten Aminosäure vorbeladen erhalten.

Peptide - kundenspezifisch synthetisiert Peptide bestellen

Wenn Sie auf Bestellen klicken öffnet sich ein Formular, in welches Sie Ihre Sequenz(en) direkt eingeben können. Alternativ können Sie auch ein Dokument mit Ihren Peptide- oder Konjugatsequenzen hochladen